Einrichtungsstil finden -
Mit diesen 7 einfachen Schritten gelingt es Ihnen!

Geschichte, Tipps & Tricks und Inspiration
Einrichtungsstil finden: Ohne die Einrichtung funktioniert Zuhause nichts
Mit einem Plan lässt sich das Zuhause einfach einrichten!

Das eigene Zuhause ist mehr als nur ein einfacher Lebensraum. Es unterstreicht ebenso die Persönlichkeit der dort wohnenden Menschen. Der gewählte Einrichtungsstil sagt daher mehr über Sie aus als Sie vielleicht annehmen. 

Damit Sie also einen behaglichen und schönen Wohnstil finden können, haben wir nun 10 Schritte festgelegt. Diese helfen Ihnen aktiv bei der Suche und stellen sicher, dass Sie auch keinen Aspekt vergessen. Steigen wir also direkt ein!

Was ist ein Einrichtungsstil?

Ein Grundriss, der die Position der Möbelstücke aufzeigt
Mit einem Plan lässt sich das Zuhause einfach einrichten!

Unter einem Einrichtungs- beziehungsweise Wohnstil versteht man ein festgelegtes Design für einen oder mehrere Räume. Er definiert die Farbpalette, die Materialien sowie die verwendeten Möbel. Das gilt natürlich auch für die Accessoires und Dekorationselemente. All diese Bausteine zusammen ergeben ein stimmiges Wohnkonzept.

Welche Wohnstile gibt es?

Grundsätzlich wird zwischen Einrichtungsstilen mit klar erkenntlichen Merkmalen und verschiedenen, gemixten Stilen unterschieden. Im folgenden zeigen wir Ihnen ein paar Beispiele, sodass Sie Ihren Einrichtungsstil finden können.

In 7 Schritten den eigenen Wohnstil finden

Es gibt unzählige Wohn- und Einrichtungsstile. Entstanden sind diese in den Epochen der mehr als 2.000 Jahre alten Wohngeschichte der Menschheit. Damit Sie sich in diesem Chaos zurechtfinden können, listen wir alle wichtigen Punkte im Detail auf.

Schritt 1: Ihr Zuhause gehört nur Ihnen!

Zu Beginn möchten wir Ihnen vielmehr einen Tipp als eine konkrete Aufgabe geben. Und zwar ist Ihr Zuhause nur Ihres. Es gehört keinem anderen und muss somit auch nicht zwangsläufig anderen Leuten gefallen. Ganz egal, ob diese nun aus der eigenen Familie, der Arbeit oder der Nachbarschaft sind. Lediglich Sie und Ihre Mitbewohner müssen den passenden Einrichtungsstil finden.

Schritt 2: Was sind Ihre Wünsche und Bedürfnisse?

Bei der Einrichtung wird es persönlich. Schließlich ist diese im Idealfall auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten. Schließlich können Sie nur so ein gemütliches und authentisches Zuhause schaffen. 

Überlegen Sie sich also, welche Einrichtungsgegenstände, Accessoires und Co. keinesfalls fehlen dürfen. Dies können ein großes Sofa oder eine bestimmte Farbpalette sein. Aber auch miterlebte Epochen oder gewünschte Materialien können hier genannt werden. All diese Informationen helfen Ihnen dabei, Ihren persönlichen Einrichtungsstil finden zu können.

Schritt 3: Wer schreibt, der bleibt

Bei all dem, was Sie sich wünschen und benötigen, sollten Sie stets eine Liste führen. Auf dieser Liste sollten nach einem gewissen Zeitraum alle Elemente vereint sein. Leidenschaften, Sammlungen, Traditionen, Rituale sowie Eigenheiten. Dafür notwendige Möbel, Materialien und Farben. Erst durch derartige Informationen können Sie den richtigen Einrichtungsstil finden. Wenn Sie sich nicht ganz sicher sein sollten, dann schreiben Sie erst einmal alles auf, was Ihnen einfällt. In einer zweiten Runde lassen sich die Ergebnisse filtern. 

Schritt 4: Lassen Sie sich von anderen inspirieren

Durch das Ansehen von anderen Einrichtungen können die eigenen Vorlieben und Wünsche entdeckt werden. Darüber hinaus lassen sich über diesem Wege auch neue Elemente und Ideen sammeln, die dabei helfen können, den idealen Einrichtungsstil finden zu können. Sehen Sie sich also Beispiele im Internet an und achten Sie bei der nächsten Einladung einmal genauer auf die Einrichtung des Gastgebers. Den allein durch das Betrachten eines Raumes können neue Eindrücke gesammelt werden.

Was macht Sie glücklich?

Unsere Gefühlswelt spielt auch bei der Einrichtung eine große Rolle. So haben Farben und Materialien einen großen Einfluss auf diese. Gleiches gilt ebenso für das verwendete Licht. Welche Emotionen und Gedanken verspüren Sie in Ihrem jetzigen Zuhause? Fühlen Sie sich wohl oder bevorzugen Sie es sich in Räumlichkeiten anderer aufzuhalten? Dieser Aspekt ist bei der Suche essentiell, immerhin möchten Sie ja nicht nur einen Einrichtungsstil finden, sondern ein angenehmes Wohlgefühl etablieren.

Schritt 5: Visualisieren Sie Ihr Vorhaben

Sie haben nun Ihre ganz persönliche Recherche abgeschlossen. Sie wissen nun was Ihnen gefällt und was auf keinen Fall fehlen darf. Deshalb ist jetzt der richtige Moment für ein sogenanntes Moodboard. In dieses lassen Sie alle gesammelten Informationen und Details einfließen, wodurch Ihre Vorstellung zu einem Beispiel wird. Dieser Schritt ist ein ganz entscheidender, um einen Einrichtungsstil finden zu können.

Moodboard anlegen: So geht’s:

Durch ein solche Moodboard können Sie herausfinden, ob alle Elemente auch wirklich miteinander harmonieren. Schließlich soll alles zusammenpassen und ein stimmiges Gesamtbild ergeben. 

Schritt 6: Führen Sie eine Bestandsaufnahme durch

Der nächste Schritt in Richtung persönlicher Einrichtungsstil ist die Bestandsaufnahme. 

Seien Sie ruhig neugierig und werfen Sie auch einen Blick die Schränke sowie den Keller und den Dachboden. Vielleicht entdecken Sie ein ausrangiertes Schmuckstück dort wieder. Überlegen Sie sich auch, ob Sie neue Bilder oder Zimmerpflanzen für Ihr Raumkonzept benötigen könnten. Legen Sie sich also eine Liste an, sodass Sie zu keinem Zeitpunkt den Überblick verlieren.

Überlegen Sie auch, wie Sie die aktuelle Einrichtung zusammengestellt haben. Immerhin steckt hinter jedem Gegenstand eine eigene, kleine Geschichte. Sei es nun ein Erbstück, ein Geschenk oder eine Anschaffung, die Sie gemacht haben. Um den richtigen Einrichtungsstil finden zu können, lohnt sich ein Blick in die Vergangenheit oftmals sehr. Schließlich wird Ihr Zuhause erst dann authentisch und gemütlich, wenn alles sinnlose und unbedeutende verschwindet und nur das Wichtige bleibt.

Schritt 7: Schreiten Sie zur Tat

Jetzt kann losgelegt werden! Sie haben Ihren Plan nun vollständig ausgearbeitet und können diesen nun verwirklichen. Entfernen Sie also alles unnötige aus Ihrer Wohneinrichtung, um Platz für die neuen Dinge zu schaffen. Bedenken Sie am Ende dieses Schrittes, dass es keinesfalls um Perfektion geht. Ihr Wohnstil muss zu Ihnen passen und Sie glücklich machen. Das Endergebnis muss nur Ihnen gefallen. Einen Einrichtungsstil finden und über einen längeren Zeitraum beizubehalten kann also ganz einfach sein!

Ihr Wohnstil wird nie vollkommen fertig sein!

Wenn Sie Ihren Wohnstil finden möchten, so haben Sie mit unserem 8-Schritte-Plan nun ein konkretes Werkzeug dafür bekommen. Allerdings sollten Sie bedenken, dass sich Ihre Vorlieben, Wünsche und Ansichten immer wieder ändern können. Das Zuhause ist im Grunde genommen wie mit unserer Essen. Manche Dinge lernen wir zu lieben und andere wiederum entsprechen unserem Geschmack nicht mehr. Den eigenen Einrichtungsstil finden bedeutet daher einen Marathon und keinen Sprint zu laufen.

Am Ball bleiben - Es gibt kein Idealbild

Es ist daher wichtig, dass Sie Änderungen immer dann vornehmen, wenn Sie diese für notwendig erachten. Eine Einrichtung ist keinesfalls ein Zustand, der für immer währen muss. Selbstverständlich werden Sie sich hauptsächlich um andere Dinge kümmern. Sei es nun die Arbeit, die Familie oder Ihr Hobby. Wenn jedoch etwas Zeit ist und Sie eine Veränderung wünschen, so ziehen Sie diese auch durch.

Sie haben alle Zeit der Welt!

Was auch immer öfter erkennbar ist, dass sich viele Menschen selbst unter Stress setzen. Wegen der Werbung und der Sonderangebote der Möbelhäuser sowie den Publikationen der Wohnmagazine wird das Zuhause oftmals jedes Jahr neu eingerichtet. Wir empfehlen Ihnen jedoch, nicht jeden Trend mitzunehmen. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Einrichtung und hören Sie ausschließlich auf sich selbst. Da draußen gibt es unzählige Einrichtungsmöglichkeiten, Wohnstile und Designer.

Fazit: Die Einrichtung muss erfreuen und ihren Zweck erfüllen

Ein schön eingerichtestes Wohnzimmer mit beigem Sofa und grüner Wandfarbe
Mit einem Plan lässt sich das Zuhause einfach einrichten!

Wir hoffen Ihnen mit diesem Artikel weitergeholfen zu haben. In unserem Magazin finden Sie noch viele weitere Artikel zu diesem Thema. So erklären wir unter anderem die einzelnen Wohnstile und ihre Merkmale und erzählen die Geschichte des Wohnens. Darüber hinaus finden Sie dort nützliche Tipps & Tricks sowie Einrichtungsideen.