Was sind Tertiärfarben?

Tertiärfarben

Das Auge des Menschen ist dazu in der Lage, mehr als 20 Millionen Farben zu erkennen. Bis auf die Primärfarben bzw. Grundfarben werden alle anderen durch das Mischen erstellt. Als Zwischenfarben bezeichnet man die Farben, die aus der Mischung aller Primärfarben hervorgehen.

Welche Farben sind Tertiärfarben?

Durch das Mischen zweier Primärfarben zu gleichen Anteilen lassen sich Sekundärfarben erstellen. Wenn jedoch alle drei Primärfarben miteinander oder eine Primärfarbe und eine Sekundärfarbe vermischt werden, resultieren daraus die Tertiärfarben.

  • Im RGB-Farbraum oder durch die additive Farbmischung wird aus den Primärfarben Rot, Grün und Blau die Tertiärfarbe Weiß gewonnen. Jedoch können noch weitere sechs Tertiärfarben durch das Mischen einer Primärfarbe und einer Sekundärfarbe erstellt werden.
  • Im CMYK-Farbraum oder durch die subtraktive Farbmischung wird aus den Primärfarben Cyan, Magenta und Yellow (Gelb) die Tertiärfarbe Schwarz gewonnen. Durch das Mischen einer Primärfarbe und einer Sekundärfarbe bei dieser Farbmischung werden die Farben dunkler.

Unterschied zwischen additiven und subtraktiven Farbmischung

Wie bereits bei den Primärfarben und den Sekundärfarben, entscheidet der jeweilige Farbraum über die Sekundär- als auch Tertiärfarben. Durch die subtraktive Farbmischung zu beliebig ungleichen Anteilen wird die Tertiärfarbe Schwarz gemischt. Durch die additive Farbmischung hingegen, ebenso durch beliebig ungleiche Anteile wird die Teritärfarbe Weiß gemischt.

Wie werden Tertiärfarben noch genannt?

Die Tertiärfarben werden auch als „Zwischenfarben“, „Farben dritter Ordnung“ oder „Drittfarben“ bezeichnet. Sie stehen damit hinter den Primärfarben (Erstfarben) und Sekundärfarben (Zweitfarben).

Welche Primär bzw. Sekundärfarben ergeben welche Tertiärfarben?

Um die Farben der dritten Ordnung zu erhalten, müssen immer eine Primärfarbe und eine Sekundärfarbe im gleichen Mischverhältnis zusammenkommen. Im RGB-Farbraum werden lassen sich auf diese Weise noch die Tertiärfarben bzw. Zwischenfarben Gelbgrün, Gelborange, Violettrot, Orangerot, Blauviolett und Blaugrün mischen. In einem Farbkreis sind die Tertiärfarben stet zwischen den Primärfarben und Sekundärfarben zu finden.

Teilen:

Mehr Beiträge

Die sonnenliebende Yucca Palme

Eine Zimmerpflanze, die sowohl im hektischen Büro als auch im gemütlichen Zuhause eine gute Figur macht, ist die Yucca Palme. Sie gilt als äußerst anspruchslos

Sekundärfarben

Was sind Sekundärfarben?

Die Grundlage in der Farblehre bilden die acht Primärfarben. Davon lassen sich jedoch nur sechs zu den sogenannten Sekundärfarben mischen. Dafür werden stets zwei zum

Primärfarben Übersicht

Was sind Primärfarben?

Das menschliche Auge kann in etwa 20 Millionen Farben voneinander unterscheiden. Nahezu alle dieser werden durch Farbmischungen und mit Hilfe der Helligkeit hergestellt. Das gilt

SENDE UNS EINE NACHRICHT