Hygge - Der Einrichtungsstil aus Dänemark

Schaffen Sie sich ein "hyggeliges" Zuhause
Ein Wohnzimmer im Hygge Einrichtungstil eingerichtet
Ein Wohnzimmer im Hygge Einrichtungstil eingerichtet

Hygge soll im täglichen Leben für mehr Wohlbefinden und Glück sorgen. Seit 2017 steht der Begriff schon im deutschen Duden und immer mehr Menschen möchten ihr Zuhause ebenfalls  so richtig “hyggelig” machen. Doch hinter dem Trendwort steht viel mehr, als nur ein Einrichtungsstil. In diesem Artikel sehen wir uns die Bedeutung des Wortes sowie den dazugehörigen Einrichtungsstil genauer an. 

Definition: Was ist Hygge?

Ein klassischer Wohnzimmerstuhl aus Holz mit stillechten Kuscheldecken und Kerzen für den Hygge Einrichtungsstil

Die Hygge Definition setzt sich aus zwei Bereichen zusammen. Zum einen beschreibt der Begriff Hygge einen Einrichtungsstil. Zum anderen bedeutet Hygge auf Deutsch so viel wie Gemütlichkeit oder Heimlichkeit. Der Hygge Einrichtungsstil ist demnach also auch ein Lebensprinzip, welches aus Dänemark stammt.

Die glücklichen Menschen aus Dänemark

Im Norden Europas sind die Winter hart und die Tage sind dunkel und nass. Allerdings lassen sich die Nordländer davon nicht unterkriegen. Es ist kein Zufall, dass die Dännen regelmäßig beim “World Happiness Report” auf der Pol-Position landen. Möglich machen dies ein gutes Sozial- und Gesundheitssystem. Jedoch ist auch die Einstellung der Dännen ein wichtiger Faktor. Gutes essen, Familie und ein schön eingerichtetes Zuhause sorgen für eine gute Work-Life-Balance. Wenn es also so richtig “hyggelig” wird, fühlen sich die Menschen im Norden besonders wohl.

Lebensphilosophie Hygge made in Norway

Ein schöner Holzboden mit Decke

Das Wort “Hygge” stammt allerdings nicht aus Dänemark, sondern aus Norwegen. In altnorwegisch bedeutet es “Gedanke” oder “Sinn”. Die beiden Bedeutungen zusammengesetzt bedeuten also ein “Sinn für Wohlbefinden”. Die Dänen haben das Wort im 18. Jahrhundert übernommen und nutzen es seither für die Beschreibung ihrer Lebensphilosophie. Doch wie genau macht man sein Zuhause schön hyggelig?

Die Hygge Einrichtung - die wichtigsten Merkmale

Da wir nun schon festgestellt haben, dass der Hygge Einrichtungsstil ebenso eine Lebenseinstellung ist, kann man diesen nicht einfach einkaufen, abfüllen oder erschaffen. Der einzige Weg, das Zuhause im Hygge-Stil einrichten zu können, ist, dass die Räume so gemütlich wie möglich eingerichtet werden. Sie müssen sich darin wohlfühlen können. Im Anschluss möchten wir Ihnen einige “Ideen” beziehungsweise “Richtlinien” geben, an den Sie sich orientieren können, um den Wohnstil zu verwirklichen.  

Die Farben im Hygge Wohnstil

Weiße Wand mit grauem Streifen und einer Obstschale mit Orangen

Beim Hygge-Stil ist sind helle Farben sehr wichtig. Besonders die Farbe Weiß stellt die Grundfarbe in diesem Einrichtungsstil dar. Sie steht für Frieden, Luft, Leichtigkeit und Reinheit. Weitere Wandfarben für den Hygge-Wohnstil:

Weitere Wandfarben für den Hygge-Wohnstil:
Farbige Akzente sorgen für Abwechslung

Sämtliche Räumlichkeiten können mit leuchten Accessoires und anderen Elementen verschönert werden. Bilder, Vasen, Möbel und Co. können in den Farben:

erstrahlen. Sie sorgen für mehr Kreativität, regen die Phantasie an und sorgen für ein wohliges Ambiente. Aber auch ein Monochrom-Look mit den Farben Schwarz und Weiß ist denkbar. 

Textilien und Materialien im Hygge

Eine Holzleiter an einem hohen Bücherregal im Wohnzimmer

Ursprünglichkeit und Natürlichkeit spielen beim Hygge Einrichtungsstil eine wichtige Rolle. Viele Elemente und Möbel sollte daher aus regionalem Holz gefertigt sein. Sie sorgen für eine natürliche Farbgebung und eine gute Atmosphäre.

In Kombination mit warmen, weichen Kissen und Decken sowie weiteren einladenden Wohnaccessoires wird der Hygge-Stil perfekt. 

Rohre Wände sowie Dekorationselemente wie Zapfen, Eicheln, Kastanien oder Baumscheiben machen sich ebenso sehr gut. Auf Kunststoff und Plastik sollte weitestgehend verzichtet werden. Anstatt einer Kommode oder einer Vase aus Plastik sollte stattdessen Glas oder Porzellan gewählt werden. In puncto Textilien sind Felle sowie Baumwolle oder Seide gern gesehen. 

Passende Accessoires könnten sein:

Licht und Beleuchtung im Hygge

Weiße Kerzen auf einem Holztisch

Große Hängeleuchten und Deckenfluter sind im Hygge nicht besonders zu empfehlen. Zwar sind helle Lampen in manchen Bereichen unverzichtbar, jedoch sollten sie aus Gründen der Gemütlichkeit nicht besonders oft und lange an sein. Vielmehr bildet Tageslicht die Grundlage, insofern die Fenster geben es her. Außerdem sollten möglichst viele, kleinere Lichtquellen verteilt werden.

Lampen für den Hygge Einrichtungsstil:

sorgen für eine indirekte Beleuchtung und können je nach Bedarf und Laune ein- oder ausgeschaltet werden. Wenn es die Wohnung oder das Haus hergeben, ist auch ein Kamin sehr im Sinne des Hygge. Gleiches gilt für Kerzen. Künstliches, helles Licht ist im Hygge kaum bis gar nicht zu finden. Sie wirken sehr steril und sorgen nicht unbedingt für eine wohlige Atmosphäre.

Hygge muss gelebt werden!

Frau liegt auf dem Sofa mit einer Tasse Kaffee in der Hand

Damit das Lebensgefühl des Hygge so richtig bei Ihnen Zuhause einzieht, ist mehr notwendig als nur die Änderung der Einrichtung. Es gilt ein vollkommen schönes Wohlfühlambiente zu schaffen, das zwar schön gestaltet sein darf, jedoch auch gelebt werden muss. Gutes Essen, ein leckerer Kaffee und die Geselligkeit mit Freunden und Familie machen den Hygge erst komplett.

Schließlich sind die Menschen in Dänemark, Norwegen und Schweden immer gerne zusammen und nur selten für sich alleine. Anregende Gespräche und Köstlichkeiten aller Art, serviert auf Holzbrettern oder rustikalem Geschirr gehören einfach mit dazu. Servietten, Weingläser und edles Porzellan können dagegen eher im Schrank bleiben. Es geht rein um das Wohlgefühl und die Natürlichkeit. 

Hygge ist eigentlich ganz einfach

Der Hygge Einrichtungsstil ist besonders an Orten mit Gesellschaft sehr schön. Dazu gehört selbstverständlich das heimische Wohnzimmer. Grundsätzlich können Sie also beim Hygge Einrichtungsstil nichts falsch machen. Alles was Sie tun und wie Sie einen Raum einrichten hat zum Ziel, dass Sie sich wohlfühlen. Helle, positive Farben, weiche Formen und Stoffe und gutes Essen legen die Grundlage dafür.