Das italienische Design - Was macht es aus?

Woher kommt es und welche Eigenschaften machen es aus?

Italien ist auf der ganzen Welt für seine Mode bekannt. Ebenso in der Autobranche und in der Kaffeemaschinen-Industrie sind die Italiener ganz vorne mit dabei.  So ist es kein Wunder, dass auch die italienische Einrichtung für Eleganz und Stil steht. “Made in Italy” steht somit ohne Frage für Qualität und Ästhetik. In puncto Möbel sind aus Italien exklusive Sofas, kuschelig-weiche teppich und feine Stoffe für Gardinen zu erwarten. Doch neben den Möbeln selbst stammen viele Möbeldesigner und Möbelmarken aus Italien. So ist das unverkennbare Design zu erklären. Doch was genau macht es wirklich aus? – Das sehen wir uns nun etwas genauer an!

Woher kommt das italienische Design? Dies ist seine Geschichte

Die Geschichte des italienischen Designs ist eine sehr lange. Sie zeichnet sich durch jede Menge Tradition aus. Aber auch gewagte Kreationen und Innovationen sind hier aufzufinden. Der Ursprung des italienischen Designs stellt die traditionelle Handwerkskunst dar. Schon vor ein paar hundert Jahren gehörten Skulpturen, Porzellan sowie edles Glas zu vielen Städten und Kulturen rund um den Mittelmeerraum einfach dazu. Sei es nun in der Wasserstadt Venedig, in der Hauptstadt Rom oder die Modestadt Mailand. Die Einrichtung der Räumlichkeiten stellt einen Teil der Kultur und des Stils dar. Möbel aus Italien waren schon immer gefragt. Nicht nur in Italien selbst, sondern auch während der Renaissance weltweit. In Turin fand im frühen 20. Jahrhundert deswegen auch eine internationale Design-Ausstellung statt. Dort wurden eine Vielzahl von Luxusgütern und Möbeln präsentiert, welche aus industrieller Fertigung stammten. Der Ansturm auf das italienische Design ist seitdem ungebrochen. 

Beim italienischen Design fällt vor allen Dingen auf, dass zwar die Tradition eine wichtige Rolle spielt, es dennoch an neuen Impulsen nicht fehlt. Besonders bei den italienischen Möbeln ist, dass das Design funktional, robust und zugleich extravagant ist. Das ist wohl auch der Grund, weshalb international angesehene Designer bevorzugt mit italienischen Möbelhäusern und Möbelfabrikanten zusammenarbeiten oder sich von diesen inspirieren zu lassen. Einen großen Einfluss auf das Design hat vor allen Dingen der Norden Italiens. Rund um die Region Mailand gab es und gibt es bis heute jede Menge Familienbetriebe, die bis heute in echter Handwerkskunst Möbel herstellen. Neben den traditionellen Möbelstücken werden hier allerdings auch zahlreiche Neukreationen geschaffen. Das gilt selbstverständlich auch die großen und innovativen Produktionsstätten für die Möbelherstellung. 

Starker Fokus auf Design - Das 21. Jahrhundert

In den 30er Jahren wurde in Oberitalien die Triennale di Milano eröffnet, eine Ausstellung, in welcher das moderne, industrielle Design aus Italien vorgestellt wurde. Aufgrund des zweiten Weltkrieges allerdings wurde die Blütezeit dieser Designkunst stark beeinträchtigt. Zum Ende des Krieges hin wurde dies Situation wiederum als Chance gesehen. Als eine Möglichkeit, neue Wege zu gehen, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Man wollte noch einflussreicher werden als je zuvor. So erblickten Wohnkonzepte das Licht der Welt, die durch Robustheit zu überzeugen wussten. Beständigkeit und Stabilität galt es zu erfüllen, da dies gewünscht wurde. Dies traf genau den Nerv der Zeit. Einige namenhafte Designer und Architekten nutzten die Gelegenheit dazu sich einen Namen zu machen und wurden unsterblich. Aus dieser Ära stammen Achille Castiglioni, Vico Magistretti, Ernesto Nathan Rogers sowie Ettore Sottsass. Sie alle wussten, wie sich moderne Design-Kunst mit Kultur, Robustheit und Inovation miteinander in Einklang bringen ließen. Sie brachten Mailand im Bereich der Möbelindustrie auf die Karte machten es direkt zu einem der führenden Zentren dieser Welt in diesem Bereich. 

Das italienische Design 2019 - Wofür steht es heute?

Im Jahre 2019 steht das italienische Design für Jugendlichkeit, Kreativität und Experimentierfreudigkeit. Die Wurzeln werden deswegen aber nicht vernachlässigt – ganz im Gegenteil. Sie sind in vielen Möbelstücken zu erkennen. Besonders daran ist die Stilsicherheit, mit der diese designt wurden. Die vielen jungen Designer aber haben heute noch einen ganz anderen Anspruch an Ihre Möbel. Es gilt einen tieferen Sinn zu verfolgen, da ansonsten die Berechtigung fehlt. Dabei werden Themen wie Nachhaltigkeit und neue Methoden für die Möbelproduktion in Angriff genommen. Es werden neue Wege eingeschlagen. Dies zeigt sich vor allen Dingen auch daran, dass im mehr Einzelstücke und sogar ganze Stil Serien für die breite Masse entworfen und angeboten werden. 

Noch vor ein paar Jahren stand das italienische Design für Eleganz und Prunk. Verwendet wurden viel Glas und Porzellan sowie viele weitere luxuriöse Elemente. Heutzutage allerdings wird weniger “geprotzt”. Es geht um Understatement, sei es bei der Produktion der Möbel als auch beim Kunden selbst. Alles ist klar definiert, es herrschen gerade Linien vor und alles im allem wirkt es puristisch. Das Motto ist: “Weniger ist Mehr”. Erkennbar wird dies an den verwendeten Details als auch bei Wahl des Materials. Das italienische Design ist also ganz nah am Puls der Zeit und möchte diesen wenn möglich sogar vorgeben. 

Ebenso ein Pfeiler des italienischen Designs im Jahre 2019 ist, dass auch das finanzielle eine Rolle spielt. Ist doch derzeit ein große Umverteilung im Gange, in der das Geld von unten in die oberen Gehaltsklassen fließt, möchte das italienische Design alle Gesellschaftsschichten gleichermaßen ansprechen. Die Zeit ist längst vorbei in der nur die Luxusklasse angestrebt wurde. Alle Menschen sollen mit modernem Design und einen Sinn für Stil in Ihrem Alltag in Berührung kommen können. Das beginnt bei einem formschönen Sofa und erstreckt sich über eine schöne Lampe mit Blickfang bis hin zu einem eleganten Esstisch. 

Möchten auch Sie Ihr Zuhause im italienischen Design einrichten?

Wir, die Raumwerke aus Frankfurt helfen Ihnen gerne dabei! Dabei sorgen wir für eine umfangreiche Beratung sowie für die tatsächliche Umsetzung Ihres Traums. Warten Sie also nicht und lassen Sie noch heute eine E-Mail zukommen. Vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin oder besuchen Sie uns doch einfach in unserem Ladengeschäft.

Print Friendly, PDF & Email

Ihre Raumwerke, Raumaustatter aus Frankfurt am Main