4 Ideen zur Wandgestaltung - Wände dekorieren leicht gemacht

Wie sich kahle, weiße Wände interessant machen lassen

Als Wandgestaltung kommen in den meisten Fällen Bilder oder Fächer zum Einsatz. Auch Tapeten werden zu diesem Zwecke gerne verwendet. Doch wer etwas außergewöhnliches haben möchte, der muss schon etwas in die Trickkiste greifen. In diesem Artikel möchten wir Ihnen vier Ideen zeigen, wie Sie Ihre Wanddekoration zu einem echten Highlight machen können. Individualität und Nutzen im Einklang sind hier der Schlüssel.

#1: Ein Spiegelmosaik als individuelle Wanddekoration

Ein kreatives Mosaik aus Mosaikfliesen hat bestimmt schon jeder von uns einmal gesehen. Doch besonders häufig kommt diese Art der Wandgestaltung nicht vor. Seit ein paar Jahren allerdings lässt sich erkennen, dass sich immer mehr Menschen dafür begeistern können. Je nachdem wie die spiegelnden Fließen angeordnet werden, entstehen verschiedene Formen und Muster. Das verleiht jedem Raum eine ganz persönliche Note sticht direkt ins Auge.

Um ein Spiegelmosaik an die Wand zu bekommen wird zuerst eine etwas größere Fliese angebracht. Um diese herum kann dann mit kleineren Fließen das Muster und/oder die Form gestaltet werden. Eine solche Wanddekoration ist aber nicht nur schön anzusehen, sondern verfolgt zudem noch einen Nutzen. Denn auch wenn die einzelnen Teile in einem kleinen Abstand voneinander angebracht sind, kann man sich doch selbst noch darin erkennen. Somit ist ein Spiegelmosaik als individuelle Wandgestaltung hervorragend für einen Flur, einen Eingangsbereich oder einen Hobbykeller geeignet. Aber auch im Schlafzimmer oder am Schminktisch macht diese Deko einen schönen Eindruck.

#2: Buchstaben an den Wänden für ein persönliches Statement

Ob Sie einfach nur das gesamte Alphabet in einer persönlichen Anordnung durch die Wohnung ziehen oder ein Zitat ist vollkommen Ihnen überlassen. Mit unseren Buchstaben lässt sich eine schöne Wanddeko kreieren, die zudem noch einen Inhalt vermittelt. Sei es nun die Familienmitglieder, ein politisches Statement, eine Weltanschauung oder einfach nur ein lustiger Spruch. Diese Art des Blickfangs kann für Feude, Nachdenklichkeit oder sonst irgendeine Emotion sorgen. Besonders effizient sind hierbei kurzes Sätze oder manchmal sogar nur ein einziges Wort. Ein einfaches “Hello” im Eingangsbereich oder ein “My Home is my Castle” im Wohnzimmer können schon was ganz besonderes sein. Ihrer Kreativität ist hier selbstverständlich keine Grenze gesetzt. 

#3: Das fliegende Fahrrad an der Wand - Alte Gegenstände wiederbeleben

Wir alle haben in unserem Hab und Gut auch Gegenstände, welche wir nicht mehr verwenden. Warum also diesen nicht ein zweites Leben als Dekorationselement geben? Stellen Sie sich doch hierfür einfach mal Ihr altes Rennrad an Ihrer Wohnzimmerwand vor oder die alte Gießkanne aus dem Garten als Lampenschirm? Mit alten Dingen lassen sich wieder neue, im retrostil strahlende Dekorationselemente basteln. Dies ist nicht nur außergewöhnlich und individuell, sondern auch umweltschonend, da weniger weggeschmissen werden muss. Welchen Gegenstand Sie auch wählen möchten, besonders vor knalligen Farben kommen alte Fahrräder, Gießkannen oder andere Dinge sehr gut zur Geltung. So kreieren Sie bei Ihrer Wanddekoration ein echtes Highlight. 

#4: Eingelassene LED-Leisten in der Wand für eine tolle Beleuchtung

LED-Lichter werden vorrangig an Weihnachten geradezu überall im Haus und nicht selten auch vor der Haustür aufgehängt. Warum aber nur zu dieser Zeit und nicht das ganze Jahr über auch? – Eingelassene LEDs als Wanddekoration können entweder ganz allein ein schönes Bild kreieren oder aber mit einer Dekorationsidee von zuvor kombiniert werden. Stellen Sie sich erneut Ihr altes Rennrad an der Wand vor, welches zudem noch von LEDs begleitet wird. Mithilfe dieser Beleuchtung stellen Sie ein gewisses Dekorationselement in den Mittelpunkt. Es wird zum Blick Magneten und das ganz ohne viel zu kosten.  

Dies waren lediglich vier Ideen, wie Sie langweilige, weiße Wände mit Leben füllen können. Probieren Sie doch einfach eine davon aus, insofern Sie eine angesprochen hat. Bleiben Sie kreativ. Wenn Sie eine Idee haben, die Ihnen gefällt, die hier aber nicht aufgeführt war, dann setzen Sie diese trotzdem um. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und erschaffen Sie Kunstwerke die zu überzeugen wissen. Sei es nun mit farblichen Akzenten, mit alten Gegenständen mit Spiegeln, Glas und Fliesen oder markanten Möbelstücken.

Print Friendly, PDF & Email

Ihre Raumwerke, Raumaustatter aus Frankfurt am Main